Datenschutz

Dem Bundesverwaltungsgericht ist der Schutz personenbezogener Daten sehr wichtig. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Als Einrichtung des Bundes unterliegt das Bundesverwaltungsgericht den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten nutzen.

Wenn Sie sich für einen unserer personalisierten Dienste registrieren lassen, eine Entscheidung oder eine Buch-Dublette bestellen oder ein Abonnement abschließen, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen personenbezogenen Daten, die zur Abwicklung des in Anspruch genommenen Dienstes notwendig sind.

Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich.

Datenerhebung für Sicherungszwecke

In Verbindung mit Ihrem Zugriff werden auf unseren Servern Daten für Sicherungszwecke gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Eine weitere personenbezogene Verwendung findet nicht statt. Wir behalten uns die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze vor.

Weitergabe personenbezogener Daten

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Falle von Bestellungen nur innerhalb von Einrichtungen des Bundes. Wir geben sie nicht an sonstige Dritte weiter. Falls ein externer Dienstleister Daten im Auftrag des Bundesverwaltungsgerichts verarbeitet, ist der Datenschutz gemäß den Vorgaben des BDSG sichergestellt.

Auskunft

Über die von uns über Sie gespeicherten persönlichen Daten und ihren Verwendungszweck erteilen wir Ihnen gerne jederzeit Auskunft. Sie können sich jederzeit an den Beauftragten für den Datenschutz wenden (E-Mail-Adresse: datenschutz@bverwg.bund.de). Der behördliche Datenschutzbeauftragte wirkt auf die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer Vorschriften über den Datenschutz hin. Er unterliegt einer Verschwiegenheitspflicht.

Einsatz von Cookies

Wir setzen "Cookies" (kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen) ein. Damit messen wir die Zugriffe, um unsere Dienste stärker an den Nutzungsbedürfnissen ausrichten zu können. Wir können dadurch die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Personen, die unser Angebot nutzen, besser einschätzen. Mittels der Cookies werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um uns die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Links zu anderen Websites

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.