Bundesverwaltungsgericht

Bestand

Einschließlich der historischen Buchbestände umfasst der Bibliotheksbestand des BVerwG heute ca. 240.000 Bände. Der Buchbestand wächst jährlich um ca. 1500 bis 1700 Bände. 384 Periodika werden laufend bezogen.

Für die Literatur- und Informationsbeschaffung stehen pro Jahr ca. € 300.000 zur Verfügung. Die Bestände sind - bis auf die Literatur des 16. und 17. Jahrhunderts - im Online-Katalog nachgewiesen.

Sammelgebiet

Schwerpunktmäßig sammelt die Bibliothek deutsche Literatur zum Verwaltungs-, Staats- und Verfassungsrecht sowie zum Europarecht.

Rechtshistorischer Bestand

Die Bibliothek des BVerwG verfügt über einen umfangreichen rechtshistorischen Bestand

Diese Seite ist Teil des Webangebotes des Bundesverwaltungsgerichts, © 2017. Alle Rechte vorbehalten.