Bundesverwaltungsgericht

Architektur und Geschichte

Dienstgebäude

Das Bundesverwaltungsgericht hat in Leipzig den ehemaligen, in den Jahren 1888 bis 1895 errichteten Reichsgerichtsbau bezogen ...

Frühere Nutzung

Seit dem Jahr 1895 diente das Gebäude dem am 1. Oktober 1879 errichteten Reichsgericht, dem obersten Gerichtshof des Deutschen Reichs auf dem Gebiet des Zivil- und des Strafrechts ...

Bedeutende Prozesse

Zahlreiche Prozesse fanden hier statt, von denen insbesondere die Strafverfahren die nationale und internationale Öffentlichkeit bewegten ...

 

Nachkriegszeit

Die Sanierung des im Krieg zu einem guten Drittel zerstörten Gebäudes wurde mit der Eröffnung als Georgi-Dimitroff-Museum am 18. Juni 1952 vorläufig abgeschlossen ...

Sanierung

Die umfangreiche Baustelle wurde 1996 eingerichtet. Danach wurde mit den Abbrucharbeiten in allen vier Geschossen begonnen ...

Ludwig Hoffmann

Ludwig Hoffmann wurde am 30.07.1852 in Darmstadt geboren. 1873 begann er ein Architekturstudium an der Kunstakademie Kassel, das er ab 1874 an der Bauakademie Berlin fortsetzte ...

Umzug nach Leipzig

Am 3. Oktober 1990 trat die DDR der Bundesrepublik Deutschland bei. Damit stellte sich die Frage, in welcher Weise auch die neuen Bundesländer bei der Verteilung der Bundesinstitutionen ...

50 Jahre Bundesverwaltungsgericht

Am 8. Juni 2003 bestand das Bundesverwaltungsgericht 50 Jahre. Das Gericht, das 1953 in Berlin errichtet wurde und heute seinen Sitz im ehemaligen Reichsgericht in Leipzig hat ...
Diese Seite ist Teil des Webangebotes des Bundesverwaltungsgerichts, © 2017. Alle Rechte vorbehalten.